Sonntag, 10. Februar 2019


Liebe Pilgerfreundinnen und Pilgerfreunde !

Kurze Mitteilung für die angekündigte Grünkohlwanderung, und mit Boßeln
Wir werden am 24.März 10 Uhr vom Paukplatz Landhaus Ridder starten, es liegt zwischen Bocholt und Dingden.


Wer noch mitlaufen möchte meldet sich umgehend 
bei mir, oder per PM 

Buen Camino
hejo

Samstag, 2. Februar 2019


Hallo liebe Pilger !!!

Ich möchte euch wieder an unseren Stammtisch erinnern der am Mittwoch den 6. 2. stattfindet.
Weiterhin möchte ich alle Bitten - wie bereits angekündigt - euch bis spätestens Mittwochabend zu entscheiden (feste Zusage)
wer an der Grünkohlwanderung am 24.Februar teilnehmen möchte, da wir bei der Bestellung auch die Teilnehmerzahl mitteilen müssen.

Einige haben mir schon erfreulicherweise eine Mitteilung mit Zusage gemacht.

Buen Camino
euer

         Hejo + Kurt

Mittwoch, 30. Januar 2019


Liebe Pilgerfreundinnen und Pilgerfreunde !



Am kommenden Mittwoch den 6. Februar haben wir unseren ersten Stammtisch im Jahr 2019. 

An diesem Abend wollen wir auch die Planungen für die nächsten Monate abstimmen. Es liegen zwar schon einige Ideen und Wünsche vor, aber schön wäre es, wenn sich nach Möglichkeit alle in die Planungen und Vorbereitungen mit einbringen.

Beim Kaffeetrinken nach der Beerdigung unseres Pilgerbruders Hermann entstand die Idee, ob wir noch im Februar eine Grünkohlwanderung machen. Als Termin war angedacht der 24. Februar.

Beim Landhaus Ridder wäre dieser Termin frei. Wir würden also vom Parkplatz am Landhaus Ridder starten und eine ca. 7 km Rundwanderung durch die Dingender Heide machen und anschließend zum Grünkohlessen (Grünkohl mit Wurst, Bauchfleisch und Kasseler zum Sattessen) uns in gemütlicher Runde zusammensetzen. Unverbindlich reserviert haben wir zunächst für ca. 15 Teilnehmer! Wenn diese Idee auf eure Zustimmung stößt, dann muss am Mittwoch eine verbindliche Zusage erfolgen!


  1. Pilgerwanderung 2019: Sollen wir weiter den Jakobsweg von Köln (Brühl) nach Trier pilgern ? Dies sind ca. 200 km. Nur allein an Sonntagen, wie im vergangenen Jahr, ist dies nicht zu schaffen. Die Überlegung geht nunmehr dahin- falls genügend Mitpilger sich daran beteiligen- den Weg in zwei Mehrtagesetappen aufzuteilen. Dazu bitten wir um eure Rückmeldungen.
  2. Am 15. Mai um 15 Uhr haben wir eine Einladung erhalten im Gemeindesaal der ev. Christuskirche in Wesel- Flüren einen Vortrag zu halten über unsere Pilgerwanderung 2018 von Nijmegen nach Köln. Für die Vorbereitungen sollten sich ein paar Mitpilger bei Kurt treffen, um die Fotos auszuwählen, den Text abzusprechen und die technischen Voraussetzungen zu klären. Titel der Vortrages ist: „Komm mit auf den Weg ! Pilgern und mehr auf dem Jakobsweg von Nijmegen nach Köln“
Und jetzt warten wir noch auf eure Ideen und Vorschläge !



Viele Grüße und buon camino

Hejo und Kurt

Montag, 21. Januar 2019


Hallo liebe Pilgerstammtischler !

Eine traurige Mitteilung !


Habe von unserer Pilgerschwester Anne erfahren, dass ihr Mann und unser Pilgerbruder Hermann heute an den Folgen seiner Krankheit in den Morgenstunden sanft eingeschlafen ist.

Er wird immer in unseren Gedanken an unserer Seite bleiben.

Die Beerdigung ist Montag , 28.01.2019 um 12:45 Uhr.
Das Seelenamt ist um 14:00 Uhr in der St. Georgskirche.
Das Kaffeetrinken ist im Anschluss im Kolpinghaus,  dazu seid ihr herzlich eingeladen.

Buen Camino
euer  Hejo




Montag, 24. Dezember 2018


Hallo liebe Pilgerfreunde/innen

Es ist mal wieder soweit, wenn das Weihnachtsfest vor der Tür steht, und das Jahr 2018 neigt sich dem Ende entgegen. Dieses ist ein Anlass für mich, bei euch allen für die rege Teilnahme des Geschehens am  Pilgerstammtisch Dank zu sagen.
Von ganzem Herzen wünsche ich euch und euren Familien eine Frohe, besinnliche, friedvolle und gesegnete Weihnacht mit viel Harmonie in euren Familien.
Wünsche euch auch einen Guten Rutsch ins Jahr 2019, möge es uns allen  Gesundheit aber auch viel Glück bringen. Das auch alle eure Wünsche, aber auch eure Planungen für euren nächsten Camino gelingen, und für das neue Jahr in Erfüllung gehen. 
Die diesjährige Pilgerwanderung von Nijmegen in 10 Etappen bis Köln war ein tolles Erlebnis, was uns auch zu einer tollen Gemeinschaft mit gegenseitigen Respekt und Anerkennung hat wachsen lassen. Mögen es noch so viele Caminos davon geben.
Hoffentlich wird euch der Jakobsweg weiterhin die Kraft geben, die ihr für euer weiteres Leben benötigt.
Weiterhin wünsche ich mir eine rege Zusammenarbeit auch mit viel Anregungen der unseren Pilgerstammtisch belebt.



Gesegnete Weihnacht und ein herzliches Buen Camino

eurer

Hejo

Mittwoch, 19. Dezember 2018


Liebe Mitpilgerinnen und Mitpilger,
liebe Jakobusfreunde Bocholt !

Ein ereignisreiches Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu.
Ich bin immer noch ganz überwältigt von der positiven Resonanz zu unserer Pilgerwanderung
von Nijmegen nach Köln. Wie viele tolle Begegnungen, ungeplante und unglaubliche Erlebnisse, Überraschungen am Wege und tiefgründige
Gespräche haben sich auf jeder einzelnen Etappe ergeben. Aus Pilgerschwestern- und Brüdern sind
Kameraden und Freunde geworden. Viele Ansichten und Einsichten sind ganz neu in uns eingedrungen, die man nur beim Pilgern in dieser
Form verinnerlichen kann.
Auch wenn die Vorbereitungen teilweise recht aufwändig waren, so hat euer Feedback für alles entschädigt.
Wir sind keine geschlossene Gruppe, vielmehr möchten wir auch diejenigen motivieren, die aus gesundheitlichen oder anderen Gründen nicht- oder nur auf Teiletappen-
an der diesjährigen Pilgerwanderung haben teilnehmen können, sich weiterhin aktiv an den Planungen und Vorbereitungen für das kommende Jahr zu beteiligen.
Nochmals herzlichen Dank für alles !
Frohe Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr
Feliz navidad y buen Camino
Kurt
Auch ich möchte mich bei Kurt ganz herzlich bedanken für seinen unermüdlichen Einsatz und die Vorbildliche Planung der Pilgeretappen von Nijmegen bis Köln
 euer

Hejo

Freitag, 14. Dezember 2018



Guten Morgen liebe Pilgerstammtischler

Habe im Programm des Stadttheater-Bocholt gesehen das dieses Buch von Hape Kerkeling                       
        " Ich bin dann mal weg "                          
 jetzt als Theaterstück aufgeführt wird 


Mit mehr als vier Millionen verkauften Exemplaren das erfolgreichste deutschsprachige Sachbuch seit Jahrzehnten!
Seit über 1000 Jahren pilgern Menschen von Saint-Jean-Pied-de-Port in Südfrankreich mehrere hundert Kilometer nach Westen bis Santiago de Compostela zum Grab des Apostels Jakobus.
Im Juni und Juli 2001 wanderte Hape Kerkeling 510 km auf diesem Weg. Nach einem Hörsturz und der Entfernung seiner Gallenblase sah sich der Künstler gezwungen, eine Pause einzulegen. Zur Überraschung seines gesamten Umfelds verkündete er, sich zur eigenen Heilung auf den Jakobsweg begeben zu wollen: „Ich bin dann mal weg.“
Mit seinem typischen, diesmal aber leisen und sanften Humor erleben wir den Menschen Hape Kerkeling auf seinem Weg. Er ist nicht mehr die Berühmtheit, er ist einer unter vielen. Als solcher wird jeder Schritt zu einem Weg zu sich selbst. Er steigt buchstäblich aus. Aus seinem gewohnten Trott und nimmt uns mit, Tag um Tag, durch Wind und Wetter, auf seine innere Reise. Die ihn umgebende Natur, der immer beschwerlichere Weg führen ihn in die Reflexion über die Nichtigkeiten und Wichtigkeiten des Lebens.

Hape Kerkeling, geboren 1964 in Recklinghausen, ist einer der bekanntesten und vielseitigsten deutschen Künstler. Über Jahrzehnte faszinierte Kerkeling das Film-, Fernseh- und Bühnenpublikum immer wieder mit ständig wechselnden künstlerischen Formaten und Ausdrucksformen. Vielfach preisgekrönt können seine Werke bereits heute als Klassiker gelten.
Mit mehr als vier Millionen verkauften Exemplaren das erfolgreichste deutschsprachige Sachbuch seit Jahrzehnten!
Seit über 1000 Jahren pilgern Menschen von Saint-Jean-Pied-de-Port in Südfrankreich mehrere hundert Kilometer nach Westen bis Santiago de Compostela zum Grab des Apostels Jakobus.
Im Juni und Juli 2001 wanderte Hape Kerkeling 510 km auf diesem Weg. Nach einem Hörsturz und der Entfernung seiner Gallenblase sah sich der Künstler gezwungen, eine Pause einzulegen. Zur Überraschung seines gesamten Umfelds verkündete er, sich zur eigenen Heilung auf den Jakobsweg begeben zu wollen: „Ich bin dann mal weg.“
Mit seinem typischen, diesmal aber leisen und sanften Humor erleben wir den Menschen Hape Kerkeling auf seinem Weg. Er ist nicht mehr die Berühmtheit, er ist einer unter vielen. Als solcher wird jeder Schritt zu einem Weg zu sich selbst. Er steigt buchstäblich aus. Aus seinem gewohnten Trott und nimmt uns mit, Tag um Tag, durch Wind und Wetter, auf seine innere Reise. Die ihn umgebende Natur, der immer beschwerlichere Weg führen ihn in die Reflexion über die Nichtigkeiten und Wichtigkeiten des Lebens.
Hape Kerkeling, geboren 1964 in Recklinghausen, ist einer der bekanntesten und vielseitigsten deutschen Künstler. Über Jahrzehnte faszinierte Kerkeling das Film-, Fernseh- und Bühnenpublikum immer wieder mit ständig wechselnden künstlerischen Formaten und Ausdrucksformen. Vielfach preisgekrönt können seine Werke bereits heute als Klassiker gelten.


Vorweihnachtliche Grüße 
euer 
Hejo