Montag, 24. Dezember 2018


Hallo liebe Pilgerfreunde/innen

Es ist mal wieder soweit, wenn das Weihnachtsfest vor der Tür steht, und das Jahr 2018 neigt sich dem Ende entgegen. Dieses ist ein Anlass für mich, bei euch allen für die rege Teilnahme des Geschehens am  Pilgerstammtisch Dank zu sagen.
Von ganzem Herzen wünsche ich euch und euren Familien eine Frohe, besinnliche, friedvolle und gesegnete Weihnacht mit viel Harmonie in euren Familien.
Wünsche euch auch einen Guten Rutsch ins Jahr 2019, möge es uns allen  Gesundheit aber auch viel Glück bringen. Das auch alle eure Wünsche, aber auch eure Planungen für euren nächsten Camino gelingen, und für das neue Jahr in Erfüllung gehen. 
Die diesjährige Pilgerwanderung von Nijmegen in 10 Etappen bis Köln war ein tolles Erlebnis, was uns auch zu einer tollen Gemeinschaft mit gegenseitigen Respekt und Anerkennung hat wachsen lassen. Mögen es noch so viele Caminos davon geben.
Hoffentlich wird euch der Jakobsweg weiterhin die Kraft geben, die ihr für euer weiteres Leben benötigt.
Weiterhin wünsche ich mir eine rege Zusammenarbeit auch mit viel Anregungen der unseren Pilgerstammtisch belebt.



Gesegnete Weihnacht und ein herzliches Buen Camino

eurer

Hejo

Mittwoch, 19. Dezember 2018


Liebe Mitpilgerinnen und Mitpilger,
liebe Jakobusfreunde Bocholt !

Ein ereignisreiches Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu.
Ich bin immer noch ganz überwältigt von der positiven Resonanz zu unserer Pilgerwanderung
von Nijmegen nach Köln. Wie viele tolle Begegnungen, ungeplante und unglaubliche Erlebnisse, Überraschungen am Wege und tiefgründige
Gespräche haben sich auf jeder einzelnen Etappe ergeben. Aus Pilgerschwestern- und Brüdern sind
Kameraden und Freunde geworden. Viele Ansichten und Einsichten sind ganz neu in uns eingedrungen, die man nur beim Pilgern in dieser
Form verinnerlichen kann.
Auch wenn die Vorbereitungen teilweise recht aufwändig waren, so hat euer Feedback für alles entschädigt.
Wir sind keine geschlossene Gruppe, vielmehr möchten wir auch diejenigen motivieren, die aus gesundheitlichen oder anderen Gründen nicht- oder nur auf Teiletappen-
an der diesjährigen Pilgerwanderung haben teilnehmen können, sich weiterhin aktiv an den Planungen und Vorbereitungen für das kommende Jahr zu beteiligen.
Nochmals herzlichen Dank für alles !
Frohe Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr
Feliz navidad y buen Camino
Kurt
Auch ich möchte mich bei Kurt ganz herzlich bedanken für seinen unermüdlichen Einsatz und die Vorbildliche Planung der Pilgeretappen von Nijmegen bis Köln
 euer

Hejo

Freitag, 14. Dezember 2018



Guten Morgen liebe Pilgerstammtischler

Habe im Programm des Stadttheater-Bocholt gesehen das dieses Buch von Hape Kerkeling                       
        " Ich bin dann mal weg "                          
 jetzt als Theaterstück aufgeführt wird 


Mit mehr als vier Millionen verkauften Exemplaren das erfolgreichste deutschsprachige Sachbuch seit Jahrzehnten!
Seit über 1000 Jahren pilgern Menschen von Saint-Jean-Pied-de-Port in Südfrankreich mehrere hundert Kilometer nach Westen bis Santiago de Compostela zum Grab des Apostels Jakobus.
Im Juni und Juli 2001 wanderte Hape Kerkeling 510 km auf diesem Weg. Nach einem Hörsturz und der Entfernung seiner Gallenblase sah sich der Künstler gezwungen, eine Pause einzulegen. Zur Überraschung seines gesamten Umfelds verkündete er, sich zur eigenen Heilung auf den Jakobsweg begeben zu wollen: „Ich bin dann mal weg.“
Mit seinem typischen, diesmal aber leisen und sanften Humor erleben wir den Menschen Hape Kerkeling auf seinem Weg. Er ist nicht mehr die Berühmtheit, er ist einer unter vielen. Als solcher wird jeder Schritt zu einem Weg zu sich selbst. Er steigt buchstäblich aus. Aus seinem gewohnten Trott und nimmt uns mit, Tag um Tag, durch Wind und Wetter, auf seine innere Reise. Die ihn umgebende Natur, der immer beschwerlichere Weg führen ihn in die Reflexion über die Nichtigkeiten und Wichtigkeiten des Lebens.

Hape Kerkeling, geboren 1964 in Recklinghausen, ist einer der bekanntesten und vielseitigsten deutschen Künstler. Über Jahrzehnte faszinierte Kerkeling das Film-, Fernseh- und Bühnenpublikum immer wieder mit ständig wechselnden künstlerischen Formaten und Ausdrucksformen. Vielfach preisgekrönt können seine Werke bereits heute als Klassiker gelten.
Mit mehr als vier Millionen verkauften Exemplaren das erfolgreichste deutschsprachige Sachbuch seit Jahrzehnten!
Seit über 1000 Jahren pilgern Menschen von Saint-Jean-Pied-de-Port in Südfrankreich mehrere hundert Kilometer nach Westen bis Santiago de Compostela zum Grab des Apostels Jakobus.
Im Juni und Juli 2001 wanderte Hape Kerkeling 510 km auf diesem Weg. Nach einem Hörsturz und der Entfernung seiner Gallenblase sah sich der Künstler gezwungen, eine Pause einzulegen. Zur Überraschung seines gesamten Umfelds verkündete er, sich zur eigenen Heilung auf den Jakobsweg begeben zu wollen: „Ich bin dann mal weg.“
Mit seinem typischen, diesmal aber leisen und sanften Humor erleben wir den Menschen Hape Kerkeling auf seinem Weg. Er ist nicht mehr die Berühmtheit, er ist einer unter vielen. Als solcher wird jeder Schritt zu einem Weg zu sich selbst. Er steigt buchstäblich aus. Aus seinem gewohnten Trott und nimmt uns mit, Tag um Tag, durch Wind und Wetter, auf seine innere Reise. Die ihn umgebende Natur, der immer beschwerlichere Weg führen ihn in die Reflexion über die Nichtigkeiten und Wichtigkeiten des Lebens.
Hape Kerkeling, geboren 1964 in Recklinghausen, ist einer der bekanntesten und vielseitigsten deutschen Künstler. Über Jahrzehnte faszinierte Kerkeling das Film-, Fernseh- und Bühnenpublikum immer wieder mit ständig wechselnden künstlerischen Formaten und Ausdrucksformen. Vielfach preisgekrönt können seine Werke bereits heute als Klassiker gelten.


Vorweihnachtliche Grüße 
euer 
Hejo


Samstag, 8. Dezember 2018



Guten Morgen liebe Stammtischler !



Footprints - Der Weg deines Lebens


Habe heute morgen die Nachricht vom Oekumenischer - Arbeitskreis bekommen das der Film


 am 1.5.2019 im Kinodrom  um 20:00Uhr 


Diese Anzeige erschien in Arizona:

“Gesucht werden 10 tapfere junge Leute, die bereit sind in 40 Tagen 1000 Kilometer zu Fuß auf einem jahrhundertealten Weg zurückzulegen. Die Ankunft am Ziel ist ungewiss; dafür sind dir Tage voll Schmerz, strömendem Regen, bitterer Kälte und stechender Hitze sicher. Verletzungen, Muskelkater und Blasen sind zu erwarten und der Gedanke ans Aufgeben wird, neben der Erschöpfung, dein treuster Begleiter sein, denn zum Schlafen bleibt nur wenig Zeit. Manchmal wirst du dich gleich auf dem nackten Boden hinstrecken, den Naturgewalten ausgesetzt. Wenn du dich auf diesem geheimnisvollen Pilgerpfad verirrst, wirst du mühsame Umwege in Kauf nehmen müssen. Im Gegenzug wirst du die unvergleichliche Schönheit Nordspaniens besonders genießen können und… wie viele versichern, auf dem Jakobsweg den Weg deines Lebens finden. Kommst du mit?“

Buen Camino

euer Hejo

Freitag, 7. Dezember 2018


Hallo liebe Pilger/innen

Wir vom Bocholter Pligerstammtisch wollen am Freitag den 14.12 wieder gemütlich über den Bocholter Weihnachtsmarkt schlendern,
wer mitgehen möchte kann sich gern bei mir melden.

Wir treffen uns wieder um 19 Uhr am historischen Rathaus Ecke Königsstr. Neustr. vor der Parfümerie Piper.

bis jetzt haben schon 6 Pilger zugesagt
Buen Camino

Hejo

Freitag, 30. November 2018


Guten Morgen liebe Stammtischler !!

Ich möchte euch wieder an unserem Pilgerstammtisch am Mittwoch den 5.12. erinnern.
der wieder in Vorweihnachtlicher Stimmung stattfinden soll.
Der letzte in diesem - mit vielen Highlight - so erfolgreichen Jahr.
Der von uns gemeinsam erstellte Kalender für 2019 ist fertig,
und wird an diesem Abend auch verteilt.
Ich freue mich wieder auf euer zahlreiches Erscheinen.

euer

Hejo

Donnerstag, 29. November 2018


Liebe Mitpilger/innen !

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus:

Wir nähern uns jetzt dem Ende unserer diesjährigen Pilgerschaft

Die letzten beiden Etappen führen uns von Neuss nach Nievenheim und dann zum krönenden Abschluss nach Köln mit der Pilgermesse im Kölner Dom und anschließendem Besuch des Weihnachtsmarktes.

Die Übernachtung ist gebucht und Plätze für das Abendessen sind auch reserviert.

An- und Abreise wollen wir diesmal mit der Bahn machen.
Die Fahrtkosten gehen zu Lasten der Pilgerkasse

Start ist am Samstag, den 8.12.2018, um 07.33h ab Bahnhof Bocholt, um 08.11h ab Bahnhof Wesel und um 08.17h ab Bahnhof Voerde. In Neuss kommen wir (wenn die Bahn pünktlich ist) um 09.23h an.

Startkaffee voraussichtlich im Extrablatt am Markt. Pilgerstrecke am Samstag ca. 21 km (evtl. etwas mehr, wenn wir noch über Zons pilgern).

Am Sonntag werden wir eine Teilstrecke mit Bus oder Bahn zurücklegen, damit wir rechtzeitig in Köln ankommen.
Letzte Rückfahrtmöglichkeit ab Köln ist um 20.31h, Ankunft in Wesel um 21.55 h und in Bocholt um 22.25h.

Weitere Einzelheiten können wir noch beim Pilgerstammtisch am 5.12.2018 besprechen.

Viele Grüße und Buen camino
Hejo und Kurt