Montag, 24. Dezember 2018


Hallo liebe Pilgerfreunde/innen

Es ist mal wieder soweit, wenn das Weihnachtsfest vor der Tür steht, und das Jahr 2018 neigt sich dem Ende entgegen. Dieses ist ein Anlass für mich, bei euch allen für die rege Teilnahme des Geschehens am  Pilgerstammtisch Dank zu sagen.
Von ganzem Herzen wünsche ich euch und euren Familien eine Frohe, besinnliche, friedvolle und gesegnete Weihnacht mit viel Harmonie in euren Familien.
Wünsche euch auch einen Guten Rutsch ins Jahr 2019, möge es uns allen  Gesundheit aber auch viel Glück bringen. Das auch alle eure Wünsche, aber auch eure Planungen für euren nächsten Camino gelingen, und für das neue Jahr in Erfüllung gehen. 
Die diesjährige Pilgerwanderung von Nijmegen in 10 Etappen bis Köln war ein tolles Erlebnis, was uns auch zu einer tollen Gemeinschaft mit gegenseitigen Respekt und Anerkennung hat wachsen lassen. Mögen es noch so viele Caminos davon geben.
Hoffentlich wird euch der Jakobsweg weiterhin die Kraft geben, die ihr für euer weiteres Leben benötigt.
Weiterhin wünsche ich mir eine rege Zusammenarbeit auch mit viel Anregungen der unseren Pilgerstammtisch belebt.



Gesegnete Weihnacht und ein herzliches Buen Camino

eurer

Hejo

Mittwoch, 19. Dezember 2018


Liebe Mitpilgerinnen und Mitpilger,
liebe Jakobusfreunde Bocholt !

Ein ereignisreiches Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu.
Ich bin immer noch ganz überwältigt von der positiven Resonanz zu unserer Pilgerwanderung
von Nijmegen nach Köln. Wie viele tolle Begegnungen, ungeplante und unglaubliche Erlebnisse, Überraschungen am Wege und tiefgründige
Gespräche haben sich auf jeder einzelnen Etappe ergeben. Aus Pilgerschwestern- und Brüdern sind
Kameraden und Freunde geworden. Viele Ansichten und Einsichten sind ganz neu in uns eingedrungen, die man nur beim Pilgern in dieser
Form verinnerlichen kann.
Auch wenn die Vorbereitungen teilweise recht aufwändig waren, so hat euer Feedback für alles entschädigt.
Wir sind keine geschlossene Gruppe, vielmehr möchten wir auch diejenigen motivieren, die aus gesundheitlichen oder anderen Gründen nicht- oder nur auf Teiletappen-
an der diesjährigen Pilgerwanderung haben teilnehmen können, sich weiterhin aktiv an den Planungen und Vorbereitungen für das kommende Jahr zu beteiligen.
Nochmals herzlichen Dank für alles !
Frohe Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr
Feliz navidad y buen Camino
Kurt
Auch ich möchte mich bei Kurt ganz herzlich bedanken für seinen unermüdlichen Einsatz und die Vorbildliche Planung der Pilgeretappen von Nijmegen bis Köln
 euer

Hejo

Freitag, 14. Dezember 2018



Guten Morgen liebe Pilgerstammtischler

Habe im Programm des Stadttheater-Bocholt gesehen das dieses Buch von Hape Kerkeling                       
        " Ich bin dann mal weg "                          
 jetzt als Theaterstück aufgeführt wird 


Mit mehr als vier Millionen verkauften Exemplaren das erfolgreichste deutschsprachige Sachbuch seit Jahrzehnten!
Seit über 1000 Jahren pilgern Menschen von Saint-Jean-Pied-de-Port in Südfrankreich mehrere hundert Kilometer nach Westen bis Santiago de Compostela zum Grab des Apostels Jakobus.
Im Juni und Juli 2001 wanderte Hape Kerkeling 510 km auf diesem Weg. Nach einem Hörsturz und der Entfernung seiner Gallenblase sah sich der Künstler gezwungen, eine Pause einzulegen. Zur Überraschung seines gesamten Umfelds verkündete er, sich zur eigenen Heilung auf den Jakobsweg begeben zu wollen: „Ich bin dann mal weg.“
Mit seinem typischen, diesmal aber leisen und sanften Humor erleben wir den Menschen Hape Kerkeling auf seinem Weg. Er ist nicht mehr die Berühmtheit, er ist einer unter vielen. Als solcher wird jeder Schritt zu einem Weg zu sich selbst. Er steigt buchstäblich aus. Aus seinem gewohnten Trott und nimmt uns mit, Tag um Tag, durch Wind und Wetter, auf seine innere Reise. Die ihn umgebende Natur, der immer beschwerlichere Weg führen ihn in die Reflexion über die Nichtigkeiten und Wichtigkeiten des Lebens.

Hape Kerkeling, geboren 1964 in Recklinghausen, ist einer der bekanntesten und vielseitigsten deutschen Künstler. Über Jahrzehnte faszinierte Kerkeling das Film-, Fernseh- und Bühnenpublikum immer wieder mit ständig wechselnden künstlerischen Formaten und Ausdrucksformen. Vielfach preisgekrönt können seine Werke bereits heute als Klassiker gelten.
Mit mehr als vier Millionen verkauften Exemplaren das erfolgreichste deutschsprachige Sachbuch seit Jahrzehnten!
Seit über 1000 Jahren pilgern Menschen von Saint-Jean-Pied-de-Port in Südfrankreich mehrere hundert Kilometer nach Westen bis Santiago de Compostela zum Grab des Apostels Jakobus.
Im Juni und Juli 2001 wanderte Hape Kerkeling 510 km auf diesem Weg. Nach einem Hörsturz und der Entfernung seiner Gallenblase sah sich der Künstler gezwungen, eine Pause einzulegen. Zur Überraschung seines gesamten Umfelds verkündete er, sich zur eigenen Heilung auf den Jakobsweg begeben zu wollen: „Ich bin dann mal weg.“
Mit seinem typischen, diesmal aber leisen und sanften Humor erleben wir den Menschen Hape Kerkeling auf seinem Weg. Er ist nicht mehr die Berühmtheit, er ist einer unter vielen. Als solcher wird jeder Schritt zu einem Weg zu sich selbst. Er steigt buchstäblich aus. Aus seinem gewohnten Trott und nimmt uns mit, Tag um Tag, durch Wind und Wetter, auf seine innere Reise. Die ihn umgebende Natur, der immer beschwerlichere Weg führen ihn in die Reflexion über die Nichtigkeiten und Wichtigkeiten des Lebens.
Hape Kerkeling, geboren 1964 in Recklinghausen, ist einer der bekanntesten und vielseitigsten deutschen Künstler. Über Jahrzehnte faszinierte Kerkeling das Film-, Fernseh- und Bühnenpublikum immer wieder mit ständig wechselnden künstlerischen Formaten und Ausdrucksformen. Vielfach preisgekrönt können seine Werke bereits heute als Klassiker gelten.


Vorweihnachtliche Grüße 
euer 
Hejo


Samstag, 8. Dezember 2018



Guten Morgen liebe Stammtischler !



Footprints - Der Weg deines Lebens


Habe heute morgen die Nachricht vom Oekumenischer - Arbeitskreis bekommen das der Film


 am 1.5.2019 im Kinodrom  um 20:00Uhr 


Diese Anzeige erschien in Arizona:

“Gesucht werden 10 tapfere junge Leute, die bereit sind in 40 Tagen 1000 Kilometer zu Fuß auf einem jahrhundertealten Weg zurückzulegen. Die Ankunft am Ziel ist ungewiss; dafür sind dir Tage voll Schmerz, strömendem Regen, bitterer Kälte und stechender Hitze sicher. Verletzungen, Muskelkater und Blasen sind zu erwarten und der Gedanke ans Aufgeben wird, neben der Erschöpfung, dein treuster Begleiter sein, denn zum Schlafen bleibt nur wenig Zeit. Manchmal wirst du dich gleich auf dem nackten Boden hinstrecken, den Naturgewalten ausgesetzt. Wenn du dich auf diesem geheimnisvollen Pilgerpfad verirrst, wirst du mühsame Umwege in Kauf nehmen müssen. Im Gegenzug wirst du die unvergleichliche Schönheit Nordspaniens besonders genießen können und… wie viele versichern, auf dem Jakobsweg den Weg deines Lebens finden. Kommst du mit?“

Buen Camino

euer Hejo

Freitag, 7. Dezember 2018


Hallo liebe Pilger/innen

Wir vom Bocholter Pligerstammtisch wollen am Freitag den 14.12 wieder gemütlich über den Bocholter Weihnachtsmarkt schlendern,
wer mitgehen möchte kann sich gern bei mir melden.

Wir treffen uns wieder um 19 Uhr am historischen Rathaus Ecke Königsstr. Neustr. vor der Parfümerie Piper.

bis jetzt haben schon 6 Pilger zugesagt
Buen Camino

Hejo

Freitag, 30. November 2018


Guten Morgen liebe Stammtischler !!

Ich möchte euch wieder an unserem Pilgerstammtisch am Mittwoch den 5.12. erinnern.
der wieder in Vorweihnachtlicher Stimmung stattfinden soll.
Der letzte in diesem - mit vielen Highlight - so erfolgreichen Jahr.
Der von uns gemeinsam erstellte Kalender für 2019 ist fertig,
und wird an diesem Abend auch verteilt.
Ich freue mich wieder auf euer zahlreiches Erscheinen.

euer

Hejo

Donnerstag, 29. November 2018


Liebe Mitpilger/innen !

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus:

Wir nähern uns jetzt dem Ende unserer diesjährigen Pilgerschaft

Die letzten beiden Etappen führen uns von Neuss nach Nievenheim und dann zum krönenden Abschluss nach Köln mit der Pilgermesse im Kölner Dom und anschließendem Besuch des Weihnachtsmarktes.

Die Übernachtung ist gebucht und Plätze für das Abendessen sind auch reserviert.

An- und Abreise wollen wir diesmal mit der Bahn machen.
Die Fahrtkosten gehen zu Lasten der Pilgerkasse

Start ist am Samstag, den 8.12.2018, um 07.33h ab Bahnhof Bocholt, um 08.11h ab Bahnhof Wesel und um 08.17h ab Bahnhof Voerde. In Neuss kommen wir (wenn die Bahn pünktlich ist) um 09.23h an.

Startkaffee voraussichtlich im Extrablatt am Markt. Pilgerstrecke am Samstag ca. 21 km (evtl. etwas mehr, wenn wir noch über Zons pilgern).

Am Sonntag werden wir eine Teilstrecke mit Bus oder Bahn zurücklegen, damit wir rechtzeitig in Köln ankommen.
Letzte Rückfahrtmöglichkeit ab Köln ist um 20.31h, Ankunft in Wesel um 21.55 h und in Bocholt um 22.25h.

Weitere Einzelheiten können wir noch beim Pilgerstammtisch am 5.12.2018 besprechen.

Viele Grüße und Buen camino
Hejo und Kurt

Freitag, 23. November 2018

Hallo liebe Pilgerstammtischler !!!

Habe heute die Nachricht bekommen das der Film Footprints am 1. Juni 2019 nach Bocholt kommt. Uhrzeit wurde mir aber noch nicht mitgeteilt. Ihre könnt euch den Termin ja schon mal in euren Kalender eintragen.

Buen Camino
euer 
Hejo

Donnerstag, 15. November 2018


Hallo liebe Stammtischler !

Die Weihnachtszeit nähert sich mit riesen Schritten, und da möchte ich euch wieder den Vorschlag machen, auch in diesem Jahr wieder mit euch einen Bummel über den Bocholter Weihnachtsmarkt zu machen.

Da aber am 2. Wochenende am 8. + 9. 12  unsere Pilgergruppe ihre letzte Etappe nach Köln macht,
schlage ich mal Freitag den 14.12.vor,  
und der Treffpunkt ist um 19 Uhr wieder wie im vergangenen Jahr vor der Parfümerie Piper Ecke Königstr. Neustr.
Würde mich freuen wenn wieder viele von euch mitgehen würden.
Vielleicht habt ihr ja die Möglichkeit den Termin in eurer Planung zur Weihnachtszeit zu berücksichtigen.
Wer dabei sein möchte kann sich auch über das Gästebuch eintragen
Liebe Grüße und Buen Camino
euer
Hejo

Freitag, 9. November 2018


Liebe Mitpilgerinnen und Mitpilger !
Wie angekündigt startet die 8. Etappe am kommenden Sonntag, den 11.11.2018, um 9.00 Uhr ab Krefeld- Linn.

Wir treffen uns auf dem ersten Parkplatz an der Zufahrt zum P+R Parkplatz am Bahnhof Krefeld-Linn.

Für den Startkaffee wird trotz des frühen Termins gesorgt sein. Bis Neuss geht es wieder überwiegend durch landschaftlich äußerst reizvolle Naturschutzgebiete, durch kleinere Ortschaften, an mehreren Altrheinschlingen und großen Herrenhäusern und Schlössern vorbei.
Die Pausen gestalten wir nach Wunsch und Bedarf.
In Neuss können wir im Münster um 16.30 Uhr an einer Messe der spanischen Gemeinde teilnehmen und uns dort auch die Pilgerstempel abholen.

Rückfahrt erfolgt um 18.07 Uhr ab Bahnhof Neuss. Ankunft Krefeld- Linn um 18.46 Uhr. Weiterfahrt dann wieder in Fahrgemeinschaft.
Vom Wetter her werden wir aller Voraussicht nach wieder optimales Wanderwetter haben. Trotzdem ausreichend Getränke und Verpflegung mitnehmen !
Motiviert eure Freunde, Verwandte und Bekannte an dieser und den nächsten Etappen teilzunehmen. Alle sind herzlich willkommen !

Viele Grüße und
Buen Camino

euer 
Kurt und Hejo

Dienstag, 6. November 2018


Hallo liebe Stammtischler

Am 24.11.2018 ist in Koblenz wieder wie in den vergangenen Jahren die Pilgermesse zum Abschluss der Pilgersaison. Der Beginn der Messe ist wieder um 12 Uhr in der City-Kirche.

Ich hoffe auch jetzt wieder, dort viele bekannte Pilger zu treffen. Im Anschluss wird bestimmt wieder ein reger Gedankenaustausch in geselliger Runde in einer Tapas-Bar stattfinden.

Buen Camino
Hejo

Donnerstag, 25. Oktober 2018


Liebe Mitpilger/innen !

Die 8. Etappe von Krefeld- Linn nach Neuss ist geplant für den 11. November 2018.

In Anbetracht der kürzer werdenden Tage treffen wir uns schon um 9.00 Uhr auf dem Pendlerparkplatz am Bahnhof in Krefeld- Linn.

Trotz der Nähe zu den Großstädten wird unsere Strecke überwiegend durch Naturschutzgebiete in der Nähe des Rheins verlaufen.
Die Gesamtlänge der Strecke ist vergleichbar mit den vorhergehenden Etappen, also für alle gut zu meistern.
Über die weitere Gestaltung des Tages gibt es rechtzeitig vorab noch weitere Informationen.

Achtung !! Kurzfristige Rückmeldung erbeten !!

Die Planungen für die 9. und 10. Etappe am 2. Adventswochenende (8. und 9. Dezember) erfordern jetzt schon einige Vorbereitungen, und zwar müssen wir die Übernachtung buchen.
Eine einigermaßen preiswerte Übernachtung können wir im Gasthof Robens in Dormagen- Nievenheim bekommen (Zons ist zu teuer).
Das Einzelzimmer kostet 40,-€, das Doppelzimmer 65,- € und das Dreibettzimmer 85,-€, jeweils mit einem großzügigen Frühstücksbüfett.
Wir benötigen bis zum 29.10.2018 die Rückmeldung, wer welche Zimmerart buchen möchte, also Einzelzimmer, Doppelzimmer, Dreibettzimmer oder „ist mir egal“.

Buon camino
Hejo und Kurt

Sonntag, 21. Oktober 2018

Guten Morgen ihr Stammtischler !!

Möchte euch eine freudige Mitteilung machen, der Kalender für das Jahr 2019 den wir mit euren Bildern vom Jakobsweg, die ihr dafür zur Verfügung gestellt habt fertig ist.

Ich habe den ersten Vordruck bekommen, und ich bin sehr zufrieden damit, und so sieht er also aus.
1 x das Deckblatt und z.B. für Monat Januar  Roncesvalles im Schnee oder Monat Mai

Muster






Wer auch noch keinen Kalender bestellt hat,  und noch einen oder mehrere erwerben möchte, meldet sich umgehend bei mir. Der  Preis beträgt 9,95 € + Porto



euer Hejo 

Donnerstag, 4. Oktober 2018


Liebe Mitpilger/innen !

Die 7. Etappe von Moers nach Krefeld- Linn findet vereinbarungsgemäß am 7. Oktober 2018 statt.

Wir treffen uns um 09.30h am Denkmal vom Großen Kurfürsten vor dem Eingang zum Schloss Moers.
Kostenfreie Parkplätze (trotz Schranke) sind in unmittelbarer Umgebung vorhanden.

Unter Umständen müssen wir diesmal den obligatorischen Startkaffee etwas später einnehmen, da ich kein Cafe gefunden habe, welches zu dieser Uhrzeit schon geöffnet hat
.
Über Moers- Schwafheim am Töppersee vorbei, treffen wir in Friemersheim wieder auf den Rheindeich, dem wir bis Krefeld- Uerdingen folgen. Von dort ist es dann nur eine kurze Strecke bis zur wunderschönen Burg Linn. Rückfahrt nach Moers ist wieder mit der Bahn (geplante Abfahrt in Linn 17.06 h).
Die Strecke ist ähnlich lang wie auf den vorherigen Etappen. Sie führt überwiegend durch die grüne Niederrhein- Landschaft, auch wenn uns in Uerdingen auf der rechten Seite der riesige Industriekomplex begleitet. Unterwegs gibt es wieder einige Highlights und mehrere Pausen sind auch eingeplant
.
Schönes Wanderwetter haben wir bestellt: Nicht zu heiß und keinen Regen !
Trotzdem sollten Getränke und kleine Snacks mitgenommen werden.

Die Etappe kann von allen etwas Geübten ohne Probleme gemeistert werden.
Die Organisatoren hoffen wieder auf eine rege Beteiligung. Neue Mitpilger sind immer herzlich willkommen

Wer sich noch nicht gemeldet hat, und noch mitlaufen möchte meldet sich bitte umgehend bei mir wegen der Planung

Buen camino
Kurt und Hejo

Samstag, 29. September 2018


 Bocholter Pilgerstammtisch

Hallo liebe Pilgerstammtischfreunde

Am . Oktober findet trotz Feiertag wieder unser beliebter Pilgerstammtisch statt.

Wo?

wie immer in der Gaststätte „Zur Glocke“
Alfred Flender Str. 128 46395 Bocholt

der Beginn ist 19:30 Uhr

wir freuen uns wieder auf euer zahlreiches erscheinen



Buen Camino

euer 
Hejo + Hermann

Samstag, 22. September 2018

Liebe Mitpilger/innen !

Die 7. Etappe von Moers nach Krefeld- Linn findet vereinbarungsgemäß am 7. Oktober 2018 statt.

Wir treffen uns um 09.30 Uhr am Denkmal vom Großen Kurfürsten vor dem Eingang zum Schloss Moers. 

Kostenfreie Parkplätze (trotz Schranke) sind in unmittelbarer Umgebung vorhanden.
Unter Umständen müssen wir diesmal den obligatorischen Startkaffee etwas später einnehmen, da ich kein Cafe gefunden habe, welches zu dieser Uhrzeit schon geöffnet hat.

Über Moers- Schwafheim am Töppersee vorbei, treffen wir in Friemersheim wieder auf den Rheindeich, dem wir bis Krefeld- Uerdingen folgen. Von dort ist es dann nur eine kurze Strecke bis zur wunderschönen Burg Linn. Rückfahrt nach Moers ist wieder mit der Bahn (geplante Abfahrt in Linn 17.06 Uhr)

Die Strecke ist ähnlich lang wie auf den vorherigen Etappen. Sie führt überwiegend durch die grüne Niederrhein- Landschaft, auch wenn uns in Uerdingen auf der rechten Seite der riesige Industriekomplex begleitet. Unterwegs gibt es wieder einige Highlights und mehrere Pausen sind auch eingeplant.

Schönes Wanderwetter haben wir bestellt: Nicht zu heiß und keinen Regen !
Trotzdem sollten Getränke und kleine Snacks mitgenommen werden.
Die Etappe kann von allen etwas Geübten ohne Probleme gemeistert werden.
Die Organisatoren hoffen wieder auf eine rege Beteiligung.
Neue Mitpilger sind immer herzlich willkommen.

Wichtig ! Wer wieder mit Pilgern möchte soll sich wieder bei mir melden zwecks Planung
Buen Camino

Kurt und Hejo



Sonntag, 26. August 2018

Hallo Jakobspilger

Hach, war das wieder schön. Der Grillabend war mal wieder ein tolles Erlebnis. Auch Jakobus hat uns mit dem Wetter beigestanden, es war nicht zu heiß, aber auch nicht zu kalt. Von 23 die sich zum Grillabend angemeldet haben, sind 21 gekommen.


Waltraud macht sich an der Feuerstelle zu schaffen




                                      und es brennt schon




bei den Vorbereitungen der Grillstelle
verwöhnte uns Brigitte mit Kaffee und Kuchen












Auch unser Pilgerbruder Hermann der ein gesundheitliches Problem hat, war dabei und wir haben uns alle auf sein kommen gefreut. 
































Das Speiseangebot (Salate, Dips, Snak's und Fleisch war mal wieder enorm. Als Krönung  gab es ein Dessert (Herrencreme) den Brigitte mitgebracht . Da konnte keiner daran vorbei laufen, ohne wieder eine kleine Portion zu nehmen soooooo lecker. Danke Brigitte!!!
















In diesem Jahr war unser Pilgerbruder Gustav unser Grillmeister, auch er hat einen Blick dafür und das Fleisch war immer auf dem Punkt perfekt gegrillt.

                          Gustav ist als Grillmeister der Hahn im Korb






























nach einiger Zeit wurde gefragt machen wir das im nächsten Jahr wieder, ich würde sagen JA























Leider ist dieser Abend mal wieder zu schnell vergangen, und wir freuen uns auf das nächste Jahr

euer
hejo

Dienstag, 21. August 2018

Hallo liebe Pilgerstammtischler !!!

Hiermit möchte ich euch noch mal daran erinnern an unseren Grillabend am kommenden Freitag den 24.8.
Wer sich noch nicht angemeldet hat und auch kommen möchte,  
meldet sich bis spätestens Mittwoch per Mail bei mir, damit wir auch planen können.
Der Beginn ist wie in den Jahren davor um 16 Uhr auf dem Grillplatz am Aasee, und ein jeder bringt mit was er meint,
die Getränke kommen wie jedes Jahr vom Stammtisch.

Wir freuen uns sehr über euer kommen
euer

         Hejo + Hermann

Mittwoch, 15. August 2018


Liebe Mitpilgerinnen und Mitpilger !

Wie besprochen, startet die 6. Etappe am 26.8.2018 um 09.30h in Rheinberg. Treffpunkt ist auf dem ausgeschilderten Parkplatz „Kirchplatz“.

Zurück ab Moers geht es wieder mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Es ist wieder eine sehr abwechslungsreiche Strecke über Budberg und Orsoy , am Lohheider See und der Halde Rheinpreußen mit dem Geleucht vorbei, längs des Moersbaches bis zum Schloss Moers.
An besonderen Punkten werden wir ausreichend Pausen einlegen. Die Streckenlänge ist ähnlich wie auf den beiden vergangenen Etappen. Wir gehen überwiegend im ebenen Gelände auf land- und forstwirtschaftlichen Nebenwegen,
mit Ausnahme des Innenstadtbereichs von Moers.
Bitte ausreichend Getränke und Verpflegung mitnehmen und an Sonnenschutz denken !
Alle pilgern auf eigene Gefahr, aber ihr wisst ja, es wird Rücksicht auf alle genommen und alle kommen auch heil am Ziel an.
Auch- oder gerade- weil noch Ferienzeit ist und einige noch im Urlaub sind: Motiviert wieder alle Freunde, Bekannte und Verwandte auf dieser Etappe mit zu pilgern.

Wer wieder mit Pilgern möchte soll sich wieder bei mir melden zwecks Planung

Liebe Grüsse und buon camino

Kurt und Hejo

Montag, 23. Juli 2018


Hallo Stammtischler !!!

Hier haben wir die neuesten Information für unsere nächste Etappe

5. Etappe von Xanten nach Rheinberg
Wie besprochen, soll die 5. Etappe am Sonntag den 5. August 2018 um 9.30 Uhr starten.
Wir treffen uns diesmal am Parkplatz am Bahnhof Xanten. Da wir mit der Bahn zurückfahren, benötigen wir keinen Fahrdienst, sondern wir können unsere Autos alle dort stehen lassen.
Es gibt wieder einige Highlights unterwegs: Der Fürstenberg mit der kleinen Kapelle, Birten mit dem Amphitheater, Burg Winnenthal, Europas größtes Salzbergwerk, Borth mit dem Heiligen Evermarus, der auf dem Rückweg von Santiago um 700 von Räubern erschlagen wurde, obwohl Santiago erst 120 Jahre später gegründet wurde, Schloss Ossenberg und dann endlich noch die Underbergstadt Rheinberg. Pausen sind aber auch noch eingeplant.
Nach dem kurzen Aufstieg zum Fürstenberg sind wir dann im niederrheinischen Flachland angekommen. Die Streckenlänge ist ähnlich lang, wie die letzte Etappe. Also konditionsmäßig gut zu schaffen. Getränke und Verpflegung bitte nicht vergessen und wenn es immer noch so heiß bleiben sollte, dann für Sonnenschutz sorgen.
Motiviert bitte alle Freunde, Verwandte und Bekannte unseren schönen Niederrhein auf dem Jakobsweg kennen zu lernen und sich vom Pilgergedanken anstecken zu lassen.

Buon camino


Ich Bitte wieder dringend um eine Rückmeldung wer mit pilgert, für die Planung unterwegs


         Kurt+Hejo

Samstag, 7. Juli 2018

Liebe Pilgerfreundinnen/ Pilgerfreunde !

Die 4. Etappe ist weit gehend ausgearbeitet:

Wir treffen uns am Sonntag, den 15.7.2018 um 09.00 Uhr in Xanten auf dem Parkplatz P 02 am Fildersteg (abgehend vom Westwall).
Start ist in Kalkar auf dem Markt um 09.30 Uhr (natürlich mit dem Startkaffee). Durch die wunderschöne niederrheinische Landschaft
pilgern wir mit ein paar kurzen Pausen bis Marienbaum. Dort habe ich eine Besichtigung der Wallfahrtskirche vorgesehen.

Der Vorsitzende des HBV will versuchen, dass er uns dort begrüßen kann. Den Pilgerstemmpel werden wir von Schwester Ansa (Inderin/ Franziskanerin) erhalten.

Die Mittagspause werden wir diesmal nicht in einem Reataurant abhalten. An der Wallfahrtskirche gibt es ausreichend Sitzgelegenheiten, alternativ können wir uns auch ins Wallfahrtsheim setzen. Das müßte ich aber vorher anmelden, da dort bereits eine Pilgergruppe aus Köln mit 30! Teilnehmern gebucht hat.

Für Verpflegung und Getränke müßte also jeder selbst sorgen.

Anschließend wird dann nicht stattfinden: Wasserskifahren, Klettern im Hochseilgarten und Schwimmen in der Xantener Nordsee. Aber ein paar Pausen werden wir trotzdem einlegen. Wir müssen ja fit sein für den nächsten kulturellen Programmpunkt:

Zwischen 15.30 und 16.00 Uhr müssen wir in Xanten am Dom sein, da wunschgemäß eine Domführung gebucht ist.
Dauer ca. 1 Stunde. Pilgerstempel gibt es in der Touristeninformation.

Die Gesamtstrecke ist ähnlich lang wie die 3. Etappe und die ist von allen Teilnehmern ja sehr souverän gemeistert worden.
Trotz Beginn der Sommerferien wäre es toll, wenn wir wieder unsere Gruppenstärke von 15 Teilnehmern erreichen.
Also auch diesmal wieder Freunde, Bekannte, Pilgerbegeisterte ansprechen und zum Mitpilgern animieren.
Es gelten die allgemeinen Hinweise aus den vergangenen Einladungen.
In der Hoffnung auf rege Beteiligung, gutes Wetter und eine super Stimmung.
Wer auch noch Mitpilgern möchte meldet sich Bitte umgehend bei mir zur Planung

Buen camino

Kurt und Hejo

Mittwoch, 4. Juli 2018

Liebe Stammtischler  !!!!

Beim letzten Stammtisch hatten wir auch wieder über den Grillabend gesprochen. Nach einer Abstimmung von verschiedenen Terminen, wurde dann der 24. August als Termin festgelegt.
Ein jeder bringt wieder was mit und werden es als Buffet wieder aufbauen. Auch für Getränke wird wieder gesorgt.
Der Beginn ist auch dieses mal wieder um 16 Uhr. 
Wer noch mitmachen will, möchte sich bitte  Tel. oder per Mail bei mir melden.

Wir freuen uns wieder auf eine rege Teilnahme

euer
Hejo + HermAnne